Direkt zum Inhalt

Bekanntmachung des Petitionsausschusses gemäß § 111 Abs. 3 Satz 4 in Verbindung mit Satz 3 der Geschäftsordnung des Landtags

19.06.2018 - Bei der Bürgerbeauftragten des Landes Rheinland-Pfalz sind mit Stand vom 5. Juni 2018 58 inhaltsgleiche Schreiben eingegangen, die eine mögliche altersdiskriminierende Besoldung betreffen.

Die Schreiben werden als Eingaben im Sinne des § 104 Abs. 1 GOLT (Massenpetition) behandelt. Diese Bekanntmachung ersetzt auf Beschluss des Petitionsausschusses vom 5. Juni 2018 gemäß § 111 Abs. 3 Satz 4 in Verbindung mit Satz 3 GOLT jeweils die Eingangsbestätigung an die Petentinnen und Petenten.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente